Sommerzeit

Wieder hat man mir eine Stunde Schlaf “geklaut”. Gedacht war es mal Betreff Energiesparen. Es wird aber ja rund um die Uhr gearbeitet. Ist also egal. Nun will ja die EU das ganze nicht mehr. Und nun streitet man sich welche Zeit denn bleiben soll.

Da wollen einige tatsächlich eine Stunde abgeben und die Sommerzeit behalten. Weil dann die Sonne doch erst eine Stunde später untergeht und man schön lange draußen sitzen bleiben kann. Hier in Deutschland. Wer seinen Schlaf benötigt, dem sollte es dabei egal sein, ob nun die Sonne noch zu sehen oder nicht. Und eine schöne Sommernacht ist auch nach dem Sonnenuntergang schön.

Nun, warten wir es ab. Gestern war jedenfalls ein sehr schöner Frühlingstag. Die Menschen hatten Zeit! Reges treiben. Bei vielen wurde sicherlich zum Ausklang des Tages gegrillt. Ich hatte Zeit den Tesla auf Hochglanz zu bringen. Alles per Hand. Anschließend noch das Rad für eine dreiviertel Stunde gequält. Jetzt Muskelkater. Habe aber uns ein wirklich schönes Pasta Gericht gezaubert und die Pasta nicht abgewogen. Dazu nun auch mal wieder einen Vino Rosso von der Insel. Doch, das musste jetzt mal sein. Und als die Sonne untergegangen, da schmeckte der mir immer noch….

, markiert

Entdecke mehr von mein-tagebuch.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen