Monat: November 2020

Lichtblick XVI

Erst noch einen Nachtrag zum gestrigen Lichtblick. Ich hatte unter anderem von den Olivenbäumen im Park mehr Fotos gemacht. Er hat auch einen besonderen Namen. Den habe ich vergessen und all mein Forschen im Internet half nichts. Wenn über Santa Cristina berichtet wird, diese über mehrere Hundert Jahre alten Olivenbäume sind den Schreibern keine Erwähnung […]

Weiterlesen

Lichtblick XV

Natürlich sollte man sich Zeit nehmen und nun nicht versuchen meine Lichtblicke alle an einem Tag abzufahren.Aber in Gedanken sind wir ja schnell und Zeit spielt dann keine Rolle.Und so fahre ich nun die SP19 hinunter auf die SP65 nach Paulilatino. Dort auf die Strada Statale 131 Carlo Felice gen Cagliari.Aber wer war eigentlich Carlo […]

Weiterlesen

Lichtblick XIV

Bei Alghero gibt es nun noch den einzigen natürlichen Süßwasser See Sardiniens, den Lago Baratz. Aber ehrlich, mich habe die Mücken Überzeugt, ihn mir nicht allzu lange anzuschauen. Also zurück Richtung Oristano, der Küstenstraße entlang. Aber nur bis Cuglieri, welches wir auf der Hinfahrt “außen Vor” gelassen hatten. Die Basilica di Santa Maria della Neve […]

Weiterlesen

LICHTBLICK XIII

Gestern war so ein verrückter Tag, ich hatte keine Zeit auch nur ein wenig über den folgenden Lichtblick nachzudenken, geschweige zu schreiben. Nein, in Coronazeiten kann man nicht alles darauf schieben. Also auf Corona. Da warte ich allenfalls darauf, das nun endlich die FFP2 Masken ausgeteilt werden, denn die sogenannten Alltagsmasken sind ja schlechthin Verteiler […]

Weiterlesen

Lichtblick XII

Alghero ist nun mein Ziel. Die Spanische Stadt mit einem der größten Weinhändler Sardiniens, Sella mosca. Aber das ist egal. Die Fahrzeit von Bosa nach Alghero ist egal, sie kann lang sein. Denn fast jeder Kilometer an der Küste entlang ist es Wert im Inneren des Auges festgehalten zu werden. Und so fahren wir die […]

Weiterlesen

Lichtblick XI

Ich fahre weiter. Einfach durch Santa Giusta, vorbei an der Kathedrale durch das Gewühl Oristano. Mit gut 31.500 Einwohner so groß wie unsere Kreisstadt. Aber wesentlich lebhafter. Beide Orte verdienen noch einen Lichtblick zu bekommen. Aber nicht heute. Denn ich fahre weiter. Nun auf der SS292, Cuglieri umfahrend. Auf der Rückreise werde ich der Stadt […]

Weiterlesen

Lichtblick X

Mal etwas unternehmen. Da habe ich natürlich nur 3 Richtungen zur Verfügung. Oder anders, im Westen war ich schon. Su Mannau im Süden vom Sabbie de Oro, die Giara di Gesturi geht es Richtung Osten. Also ab gen Norden. Da muss man nicht weit fahren. Über Marceddi, hinter Arborea, vor Santa Giusta kann man sie […]

Weiterlesen

Lichtblick IX

Berge mag ich. Sie stehen ruhig und gelassen. Nichts kann sie erschüttern. Auf der Spitze eines stehen und über alles schauen. Ja, das gefällt mir. Aber nichts geht über das Wasser. Es formt alles, es ist wild und mal ist es sanft. Es erfrischt und gibt Kraft, mal verlangt es dies von einem, um sich […]

Weiterlesen

Lichtblick III

Gerne denke ich an unsere Fahrt 2011 zum Monte Tiscali zurück. Es war im Oktober und die gesamte Gegend Menschenleer. So fanden wir zwar den Parkplatz, aber den Weg von dort zu der Siedlung der Nuraghen nicht mehr. Nun war der Weg dorthin nicht einfach gewesen. Wir fuhren mit einem Yeti. Auf seinem Monitor sah […]

Weiterlesen

Lichtblick VI

Natürlich gibt es auch sogenannte Regentage. Tage, in denen man nicht am Strand sein kann. Aber halt auch nicht in Museen oder zu shoppen, man Lust verspürt. Man fährt eine, für Biker sicherlich sehr schöne Strecke, von Arbus Richtung Iglesias. Die SS126 bis kurz hinter Fluminimaggiore. Da kommt dann die Zufahrt zur Grotta Su Mannau. […]

Weiterlesen