Wird geladen...

Was mich bewegt

Zum Schmunzeln oder doch einfach nur nervig?

Willkommen auf mein-tagebuch.de.

Es darf gelesen werden! Ob Gedanken zum Tag, Erlebtes, zum Bezug der Elektromobilität (Tesla), Bezüglich meiner Arbeit und zur wunderschönen Insel Sardinien. Unter der Rubrik „Sardinien“ möchte ich über die Insel Sardinien informieren. Viel Freude beim „Stöbern“ wünscht Eckart Schuster

Weiterlesen

Die Elektromobilität im Juni und was künstliche Intelligenz aus meiner „Anfrage“ gemacht hat.

Folgendes habe ich auf „chatgpt“ eingegeben: schreibe mir ein Text zu den Kosten der Elektromobilität. Alle Fahrzeuge fuhren gesamt 16.479 Kilometer. der Verbrauch pro Wh/Km im Durchschnitt aller 6 Fahrzeuge betrug 152, wobei das Model X 100D mit 184 Wh/km deutlich nach oben herausragte. Laut Bundesministerium sind die Kosten pro 100 Km bei den Strombetriebenen […]

Weiterlesen

Verbrauch der Flotte April / Mai, Kosten

797.574 Km haben nun alle zusammen auf dem Buckel. 16811 Km im Monat Mai und 15020 Km im April. Leider musste ich ja runde 3000 Km mit einem Verbrenner fahren. Dies war schon etwas gewöhnungsbedürftig. Zum einen natürlich die fehlende Spritzigkeit, nicht nur beim Anfahren, sondern auch beim Überholen und die Geräuschkulisse. Da unterschiedliche Fahrzeugklassen, […]

Weiterlesen

28.04.2024, finale Hochwasser

Wenn man spazieren geht, dann sieht man noch kleine Tümpel, oder große Pfützen auf den Feldern hier in Niedersachsen. Und diese sind nicht durch den Regen der letzten Tage entstanden. Aber im Keller läuft jetzt nur noch der Luftentfeuchter und diese Wassermenge hält sich in Grenzen. Ich kann die Pumpen abbauen. Wobei die Pumpe im […]

Weiterlesen

28.04.2024: Die Elektromobilität im März, warum geht der Verkauf von E-Autos zurück?

Etwas spät, aber noch nicht zu spät, hier die Zusammenfassung oben genanntes. Die 6 Fahrzeuge fuhren gesamt 16.523 Kilometer im Monat März. Im Durchschnitt verbrauchten sie 170 Wh/Km. Das ist auch der Verbrauch von Sardu (Model Y maximale Reichweite, Allradantrieb) gewesen.  Costa Verde (Model Y Hinterradantrieb) hatte den niedrigsten Verbrauch mit 143 Wh/Km. Und natürlich war der […]

Weiterlesen

12.04.2024, auf dem Festland eine Überraschung,

05.45 Uhr wurden wir geweckt. Freundlicherweise über die Lautsprecher in den Gängen. Um Zeit zu sparen, frühstückten wir auf dem Schiff. Wir hatten ja die Topposition und als wir nun zu den Autos konnten, da waren wir von den Lkws eingekeilt. Mindestens ein Lkw musste vor uns raus und hoffentlich hatten alle vor uns stehenden […]

Weiterlesen

11.04.24 Abreise, Premiere

Der Sturm hatte sich gelegt, blauer Himmel und es hatte sich merklich abgekühlt. Hunderunde, Frühstück und mit dem Zusammenpacken wurde begonnen. Zu 11 Uhr hatten wir mit Ivana uns verabredet. So hatten wir zum Schluss noch Zeit, den Wellenreitern zuzusehen. Die Wellen nicht mehr so hoch, einige schafften sicherlich noch die 3 Meter. Sie kamen […]

Weiterlesen

10.04.2024, Unwetter, suchende

die Nacht war schon sehr unruhig. Alles, was nicht 100 % fest war, klapperte. Vom Dach des Einzelzimmers, mit Bad, löste sich eine „Kantenbefestigung“, sie war aus Blech und das Ganze hörte sich nach einem Polterabend an. Nicht einmal, immer wieder mal. In der Nacht bei heftigem Wind konnte ich da allein nichts unternehmen. Gino hatte […]

Weiterlesen

09.04.2024, Bosa, Il Tempo brutto fa freddo con vento

Heute früh es die Sonne nicht schaffte das Wolkenband zu durchdringen. 20 Grad waren angenehm. Das Meer rührte sich. Aus dem plätschern waren nun schon Wellen geworden. Der Wind hatte sich gedreht. Es war klar, sich am Strand und deren Nähe aufhalten ist für heut keine gute Idee. Hatten wir uns vorgestern ja die Burg […]

Weiterlesen

08.04.24, kalte Dusche

Heute Morgen kam ausschließlich kaltes Wasser als dünner Strahl aus der Leitung. Ivana informiert und sie kam, mit einem Experten, noch ehe wir mit dem Frühstück fertig waren. Das Problem konnte gelöst werden. Wir fuhren anschließend einkaufen, jedenfalls dorthin, wo man Empfang man hat. Unterwegs schon die Information von Fratello erhalten. Es wird gearbeitet. Dann […]

Weiterlesen

07.04.2024, ein Sonntag wie er im Buche steht

Es war am Morgen schon angenehm. Läufer vertrieben nicht nur die Müdigkeit aus den Beinen, sie schwitzten und keuchten, die Taucher versuchten Ihr Glück ca. 100 Meter weg von der Küste, Angler packten ihre Anglerausrüstung aus und andere ein. Jeder war mit etwas beschäftigt.Nach dem Frühstück ging es für uns los Richtung Siliqua, dort unweit […]

Weiterlesen