Kategorie: AUF DER INSEL

Tagebucheinträge, mit dem Bezug zur Insel Sardinien

Gold status

Ich reise ja immer mit der Fährgesellschaft Corsica-Ferries zwischen Livorno und Golfo Aranci. Es gibt für die immer wieder fahrenden den Corsica Club. Also auch wenn man nach Sardinien reist. Sie nennt sich dann Sardinia Ferries, also kurz SF. Wer im Club ist bekommt Corsica Nautics (Punkte) für jede Überfahrt. Wenn man 50 und mehr […]

Weiterlesen

Frühlingsanfang

Endlich. Obwohl es natürlich trotzdem heute kalt war. Es ist eben wie immer am Anfang. Es muss beginnen und der Winter, wie ein Etappenziel ist nun vorbei. Mein nächstes Etappenziel heißt Ostern und bedeutet Schluss mit dem fasten. Heute einkaufen gewesen. Ich konnte mich zusammenreißen. Sie hatten gutes Rind. Ich liebe auch den Kochschinken. Normalerweise […]

Weiterlesen

Wie am besten im Westen – Teil 4

Natürlich gibt es an der Westküste gen Norden und gen Süden vieles, was man neben dem Strandgang unternehmen kann. Aber auch in das Landesinnere ist man schnell. Gestern hatten wir hier im Norden das Glück auf NDR 3. Programm den zweiten Teil der Reportage“ Wildes Italien“ sehen zu können. Einen großen Teil wurde Sardinien gewidmet. […]

Weiterlesen

Wie am besten im Westen – Teil 3

Ich müsste jetzt hier nun das Hotel vorstellen. Aber erstens habe ich das schon hier > https://mein-tagebuch.de/sardinien/der-westen-sardiniens/villaggio-sabbie-doro-mein-ort-der-erholung-einfach-super-schoen-familiaer/#post-145 < Und zweitens sind die Besitzer gerade dabei etwas Wunderbares zu erschaffen.   L’Uliveto dei poeti Das Projekt L’Uliveto dei poeti entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen Villaggio Sabbie d’Oro und einigen Umweltrealitäten. Ziel ist es, den Null-Auswirkungen-Ansatz unserer […]

Weiterlesen

Wie am besten im Westen – Teil 2

Wohin. Das ist nicht einfach zu beantworten. Die Prioritäten sind ja bei jedem etwas anders. Eine Große Stadt mit mehr als 50.000 Einwohner direkt am Meer gibt es nicht. Sassari doch schon etwas weg. Alghero, Oristano, Iglesias sind für Sardische Verhältnisse schon noch groß, haben aber höchstens 35 000 Einwohner. Allerdings sind es Städte mit […]

Weiterlesen

Wie am besten im Westen – Teil 1

So bekam ich eine Mitteilung. Natürlich könnte man einfach schreiben“ Frag das in den Foren“. Oder“ das gibt es schon viel Lesestoff in den ein oder anderen Forum über Sardinien“. Stimmt das eigentlich? Die meisten kommen im Osten, Olbia (Fähre und Flieger) sowie Golfo Aranci (Fähre) an. Ich auch. Nur die wenigsten fahren dann komplett […]

Weiterlesen

zweite woche

Rad fahre ging diese Woche nicht. Grund waren die zwei Implantate, die mir am Mittwoch „eingepflanzt“ worden sind. Hatte mir dies schlimmer vorgestellt. Aber die Empfehlung meines Zahnarztes war Gold wert. Von Ankunft bis Abreise eine Stunde. Schnell, akkurat, erklärend hat er gearbeitet und wurde perfekt von seinem Team unterstützt. Doch körperliche Schonung war angesagt. […]

Weiterlesen

Brief an Tesla

Sehr geehrte Damen und Herren, liebes TESLA Team. Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2021. Mögen Ihre Vorhaben gelingen. „Suchet, so werdet Ihr finden“. Ja, auch bei den von Ihnen erstandenen Fahrzeugen ist dies wohl so. Nichts ist vollkommen. Aber die von mir erworbenen Fahrzeuge sind von Ihnen richtig gut gebaut worden. Sie bereiten meiner […]

Weiterlesen

Lichtblick XXV

Vom Silbergasser nach Livorno. So meist meine Route. „Die Gelben“ von dort nach Golfo Aranci mittels Ihrer großen Fähren uns bringen. Ich habe alle Fähranbieter probiert, alle wo auch Hunde eine einigermaßen vernünftige Überfahrt bekommen. Bei den „Gelben“ = Sardinia Ferries ist das nicht nur einigermaßen, da ist das absolut okay. Am besten gefällt uns […]

Weiterlesen

Lichtblick XXIV

Nun geht es wieder. „Mein Strato“ hatte ein paar Einstellungen, die ein Hochladen von Bildern verhinderte. Erst einmal darauf kommen und dann Abstellen. Dank Tom nun erledigt. Der eigentlich angedachte Lichtblick muss aber jetzt warten. Denn Familie Felice hat eine wirklich super Idee. Sie wollen Olivenbäume pflanzen, Räume der Erholung schaffen, verbunden mit einer Bibliothek. […]

Weiterlesen