Kategorie: AUF DER INSEL

Tagebucheinträge, mit dem Bezug zur Insel Sardinien

28.04.2022, Abschied nehmen, „Schmuggelware“

Nach dem Frühstück wurde die untere Etage des Kofferraumes mit Vino und Olio befüllt. 35 Liter köstliches konnten sicher verstaut werden. Das Agriturismo Cudacciolu kann hervorragend als Station für das Erkunden der Gallura gewählt werden. Das Abendessen ist gut und sehr reichlich. Morgens wird einem das Frühstück wie gewünscht zubereitet. Die Bungalows sind so weit […]

Weiterlesen

27.04.2022, das andere Shopping

Nein, wir hatten heute nicht vor, Gucci und Co einen Besuch abzustatten. Aber es ist schön, beim Anbieter direkt zu kaufen. Sicherlich hat die Gallura hervorragende Weinkantinen. „Meine“ Weinkantine ist in Mogoro beheimatet. Dazu aus der Ölmühle Riola Sardo die Kombination mit einer zweiten Frucht, wie zum Beispiel Limone und dann gibt es noch zwei […]

Weiterlesen

26.04.2022, von der Insel zur Insel

Heute Morgen gab es erst einmal eine Zecken-Invasion an den Ohren von Gino. In Arzachena gibt es natürlich Tierärzte, impfen wollte er nicht. Verschrieb Frontline, welches auch in der Farmacia erworben werden konnte. Wenn wir hier in der Nähe von La Maddalena sind, so wollten wir uns einen Eindruck doch verschaffen.Von Palau nach La Maddalena […]

Weiterlesen

25.04.2022, mit Maria und Peter

Wir hatten uns heute mit Maria und Peter verabredet. Beide verbringen einen langen Zeitraum jedes Jahr auf der Insel und kennen die Insel insgesamt und die Gallura speziell hervorragend. Mit beiden waren wir bereits 2016 auf dem Monte Limbara. Er ist das höchste Gebirgsmassiv im Norden Sardinien. Seine Höhe beträgt 1362 Meter.Neben den Sendemasten der […]

Weiterlesen

24.04.2022, Tierisches

Wir hatten heute vor zum Kap des Pferdeschwanzes (Capo Coda Cavallo) zu fahren. Schaut man sich das Ganze auf der Karte an, erinnert es tatsächlich an einen Pferdeschwanz. Die Sonne schien und Wind war am Vormittag nicht diskussionswürdig.Wir waren nicht die einzigen. Plötzlich entgegenkommende Fahrzeuge gaben Lichthupe und die vor uns fahrenden schalteten die Warnblinkanlage […]

Weiterlesen

23.04.2022, Capo Testa und LU BRANDALI – Mostra di Archeologia Nuragica

Ich muss noch zum gestrigen Abendessen etwas schreiben. Die Antipasti bestanden aus einer sehr großen Anzahl Miesmuscheln. Der erste Gang, Spaghetti mit Bottarga und Frutti di Mare war äußerst lecker. Der zweite Gang eine Dorade mit gegrillten Zucchini streifen. Als Dolce gab es Seadas mit Honig. Dazu tranken wir einen hervorragend gekühlten Vermentino des Hauses […]

Weiterlesen

22.04.22 eine der kleinsten Kirchen, Quellwasser getrunken und einen sehr alten Baum besucht.

Der Regen hatte aufgehört. Die Sonne schaute schon wieder das ein und andere Mal durch die Wolken. Diese wurden von einem kräftigen Wind angetrieben. Karin hatte mir vor dem Urlaub einen Artikel über Luogosanto von einer Bloggerin namens Anja geschickt. Aus dem ging hervor, dass es wohl eines Ihrer Lieblingsdörfer wäre. Sie schreibt, Lougosanto, im […]

Weiterlesen

20.04.22, tierisches und schwer zu erreichendes, günstig erworben

Heute nun das Wetter zweigeteilt. Morgens begrüßte uns die Sonne. Sie war bis Mittag vorausgesagt. Dann sollte es sich zuziehen, aber heute noch ohne Regen. Morgen solle ja die ganze Insel bewässert werden.Was tun also. Einer meiner vielen Apps ist vom ADAC und heißt „Trips“. Diese empfahl mir unter anderem die Nuraghe Cabu Abbas. Wenn […]

Weiterlesen

19.04.2022 Ankunft

Vor 20:00 Uhr legte die Fähre gestern ab. Es waren wohl alle Mitwollenden schon da. Die nach Bastia wollten und die nach Golfo Aranci. Das Restaurant sehr gut gefüllt. Aufgrund der Pandemie hatte ich beschlossen, wie im Herbst, uns das Essen servieren zu lassen. Da dort wesentlich weniger Verkehr. Dieses Mal hatten das wohl auch […]

Weiterlesen

18.04.2022

Am letzten Freitag kam per mail vom Fährdienstleister „corsica ferries“ das alles wie geplant abläuft. Nein, besser. Das einschiffen soll nun Reibungsloser verlaufen. Dabei konnte ich mir nun die Schlaf Kabine aussuchen und zum Schluss mir eine Bordkarte ausdrucken. Dies nur hier, weil „die gelben“, wie man auch „corsica / sardinia ferries“ nennt, aktuell in […]

Weiterlesen