Schlagwort: Eckart Schuster

Elektromobilität im Mai

Aufgrund des Urlaub mit der Fahrt nach Sardinien kamen insgesamt 11.516 Kilometer gefahrene Kilometer zusammen. Natürlich hat der Innendienst mit 1161 Kilometer (Hyundai Kona) die wenigsten Kilometer beigesteuert. Sein Verbrauch lag bei 129 Wh/Km. Also 12,9 kWh auf 100 Kilometer. Bei 30 Cent pro kWh sind das 3,87 Euro Energiekosten. Die Bella macchina nera (Model […]

Weiterlesen

Zurück im Alltag

In Bayern in einem leeren Gasthaus/Hotel geschlafen. Schlüssel lag im Biergarten auf einem Tisch mit Zugangsdaten für das Internet. Kein weiterer Gast, kein Mitarbeiter. Schilder verkünden die Eröffnung und man kann auch sehen: muss noch viel gemacht werden, sie sind fleißig. Leider hatte man vergessen die Heizung anzustellen. Also die erst einmal auf 5 gestellt. […]

Weiterlesen

Rückfahrt

Die Sicherheit wird auf Sardinien ganz großgeschrieben. 6 Security empfingen uns. Zwei davon kamen noch vor der Kontrolle um zu kontrollieren. Haben geschaut. Gut, ich bin dann zu Ihnen Hingefahren. Nach Personen Kontrolle kam dann noch die Paketkontrolle. Eine Tasche musste durch das Sonar oder was das nun war und nun waren wir in Golfo […]

Weiterlesen

SMS von Corsica Ferries

Aus operationellen Gründen kann ihre Überfahrt Golfo Aranci/Livorno vom 28/05/2021 nicht durchgeführt werden. Bitte ändern Sie ihr Ticket kostenlos unter http/usw. Dabei fing der Tag wie versprochen hervorragend an. Ein paar Wolken tummelten sich noch, die Sonne schien und zum Frühstück waren knapp 19 Grad erreicht. Also das Frühstück auf der Veranda und anschließend runter […]

Weiterlesen

Einkaufstour

Wie schnell ist man doch verwöhnt. Heute Morgen auf das Thermometer geschaut. In der Nacht waren die Temperatur lediglich auf 19,3 Grad gesunken. Es fehlte also nicht viel an einer Tropischen Nacht. Angesagt war heute Bewölkt mit etwas Sonne. Da wir ja sowieso uns mit der Ölmühle OLEIFICIO GIOVANNI MATTEO CORRIAS in Riola Sardo für […]

Weiterlesen

Costa Verde

Seit der Nacht zog ein Wolkenband über uns hinweg. Ab und zuließen die Wolken etwas ab. Man kann nicht von Regen, auch nicht von Nieselregen sprechen. Dazu viel zu wenig. Halt etwas Inkontinent, was ja im besten Alter dann schon mal vorkommt, völlig Geschlechtsneutral.So hatten wir keine Probleme unsere Hunderunde zu gehen. Durch die Wolken […]

Weiterlesen

Ein heißer Sommertag

Morgens schon um 20 Grad. Kaum Wind. Vögel singen und unsere Hunde bellen wie jeden Morgen wenn es auf die Hunderunde geht. Den Berg hoch und die Sonne genießen. Was tun nach dem Frühstück? Strand?Wir entscheiden uns für die Giara di Gesturi. Schauen, ob es Fohlen gibt. Davor lassen wir uns von Franco noch erläutern, […]

Weiterlesen

3 Premieren

Ausgeschlafen, geduscht, ging es mit Hunden gen Osten. Der Wind hatte sich gelegt. Die Sonne überflutete das Meer und das Land, Vögel sangen Ihre Lieder und wir konnten Anschließend das Frühstück auf der Veranda genießen. Auf der Veranda, dies die erste Premiere. Zwar hatten wir steifen Wind, was aber der Sonne ja nicht abtat zu […]

Weiterlesen

Termine und Werte

Die erste Nacht ist immer eine wichtige. Nachts wird es noch kühl. Filices haben warme Decken noch auf den Betten. Mit kühl meine ich 16 Grad, so die Anzeige meines angebrachten Thermometers am Bungalow, Windgeschützt. Denn es pustet schon ordentlich von der See. Wir haben ausgeschlafen. Was der Gino zu Hause nicht darf und auch […]

Weiterlesen

Angekommen

Gegen Mittag war es so weit. Das Sabbie de Oro war erreicht. Franco war der Erste. Er, die gute Seele aller Gärten hier. Tania war am Säubern und wir konnten uns den Bungalow aussuchen, klärten das Abendmenü ab und fingen an uns heimisch zu machen. Aber davor war doch noch die Überfahrt und das Ausschiffen.Das […]

Weiterlesen