Schlagwort: Sardegna

Ihr Lieben – Vorfreude

Nun dauert es nicht mehr lange und Ihr sitzt im Flieger Richtung Sardinien. Vom Flughafen werden wir Euch abholen, um gute 100 Kilometer, an den nördlichsten Punkt der Südküste, zu fahren. Ich habe Euch das im Buch Markiert. Wie Ihr seht, ist Sardinien sehr groß. Der höchste Berg ist in etwa doppelt so hoch wie […]

Weiterlesen

Wie am besten im Westen – Teil 1

So bekam ich eine Mitteilung. Natürlich könnte man einfach schreiben“ Frag das in den Foren“. Oder“ das gibt es schon viel Lesestoff in den ein oder anderen Forum über Sardinien“. Stimmt das eigentlich? Die meisten kommen im Osten, Olbia (Fähre und Flieger) sowie Golfo Aranci (Fähre) an. Ich auch. Nur die wenigsten fahren dann komplett […]

Weiterlesen

Lichtblick XI

Ich fahre weiter. Einfach durch Santa Giusta, vorbei an der Kathedrale durch das Gewühl Oristano. Mit gut 31.500 Einwohner so groß wie unsere Kreisstadt. Aber wesentlich lebhafter. Beide Orte verdienen noch einen Lichtblick zu bekommen. Aber nicht heute. Denn ich fahre weiter. Nun auf der SS292, Cuglieri umfahrend. Auf der Rückreise werde ich der Stadt […]

Weiterlesen

Lichtblick X

Mal etwas unternehmen. Da habe ich natürlich nur 3 Richtungen zur Verfügung. Oder anders, im Westen war ich schon. Su Mannau im Süden vom Sabbie de Oro, die Giara di Gesturi geht es Richtung Osten. Also ab gen Norden. Da muss man nicht weit fahren. Über Marceddi, hinter Arborea, vor Santa Giusta kann man sie […]

Weiterlesen

Lichtblick IX

Berge mag ich. Sie stehen ruhig und gelassen. Nichts kann sie erschüttern. Auf der Spitze eines stehen und über alles schauen. Ja, das gefällt mir. Aber nichts geht über das Wasser. Es formt alles, es ist wild und mal ist es sanft. Es erfrischt und gibt Kraft, mal verlangt es dies von einem, um sich […]

Weiterlesen

Lichtblick III

Gerne denke ich an unsere Fahrt 2011 zum Monte Tiscali zurück. Es war im Oktober und die gesamte Gegend Menschenleer. So fanden wir zwar den Parkplatz, aber den Weg von dort zu der Siedlung der Nuraghen nicht mehr. Nun war der Weg dorthin nicht einfach gewesen. Wir fuhren mit einem Yeti. Auf seinem Monitor sah […]

Weiterlesen

Lichtblick VI

Wenn man schon in Erinnerung schwebt Bezüglich der Giara di Gesturi, so ist es ein MUSS nun sich Bilder der Nuraghe Su Nuraxi unweit des Ortes Barumini und somit einem Katzensprung entfernt sich vor das Gedächtnis zu bringen. Sie ist die  am besten erhaltenen Groß-Nuraghe auf der italienischen Insel Sardinien. Vom Turm hat man eine […]

Weiterlesen

Familie

Ja, Fiat hatte es groß angekündigt. Nun, der kleine hätte zwischen den beiden doch ohne Werbung schlecht ausgesehen. Der Kleine, der das Land, die Insel verkörpert. Also bekam er die Insel heute auch. Heute nun war es so weit. Der Designer, Hase-Design, kam und brachte nun die Identität auf. Nun ist es allen klar, wer […]

Weiterlesen

Sarden freude gegeben

Eigentlich hätte ich heute nicht gearbeitet. Aber der Virus lässt mich ja nicht nach Sardinien fahren. Sardinien hat eine doch sehr hohe Arbeitslosigkeit. Vor allem unter den Jugendlichen. Kein Wunder also, dass viele sich Arbeit in ganz Europa suchen und in Hannover arbeiten auch welche. Das weiß ich jetzt. Stehe mit meiner Bella macchina nera […]

Weiterlesen

Durchbruch im Wundzentrum

3 Plätze für wartende (meist kommend mit Angehörigen) waren nun doch arg wenig. Ruhe kehrt nun im Eingangsbereich ein. Nutzen wollen wir den Raum aber auch für Information. Hierzu werden wir in (un)regelmäßigen Abständen Praxen einladen um rund über „die Wunde“ zu informieren Der Sonnenuntergang an der Westküste Sardiniens von mir aufgenommen wird natürlich eine […]

Weiterlesen