WWF Oasen auf Sardinien

Bei der Durchsicht des Newsletter der Sardinia Post fiel mir ein Artikel über die 3 WWF Oasen vom 22. Januar 2021 auf. Ich fasse es hier mal zusammen:

Die erste Oase wurde bereits 1985 errichtet und befindet sich im Süden zwischen den Gemeinden Uta, Assemini und Siliqua und heißt Oase Monte Arcosu. Es ist der größte mediterrane Buschwald im gesamten Mittelmeerraum. Ein Paradies für Wanderer, es gibt zwei Naturpfade, den von Sa Canna und den von Perdu Melis. Es ist in der Tat eines der letzten Königreiche der sardischen Hirsche, eine Schatzkammer der Artenvielfalt”. So schreibt es die sardiniapost am 22. Januar 2021. Und weiter wird über den Sardischen Hirsch berichtet: Und dieses Tier steht jedes Jahr im September im Mittelpunkt einer bestimmten Art von Volkszählung, an der die Besucher teilnehmen können, um gleichzeitig ein wissenschaftliches und kulturelles Erlebnis zu erleben: Die Zählung der anwesenden Exemplare erfolgt mit der Methode des Gebrüll das heißt, indem man den typischen Lauten lauscht, die von erwachsenen Männern in der Liebe abgegeben werden.

Eine weitere Oase befindet sich auf dem Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung (Sic) der Gemeinde Mores im Gebiet von Sassarese. Das 8 Hektar große Gebiet beherbergt auch die Nuraghen Burghidu. „Trotz des feindlichen Aspekts überrascht dieses Gebiet, indem es zahlreiche Grasarten beherbergt und den natürlichen Lebensraum einer bestimmten Avifauna darstellt. Säugetiere sind fast alle endemische Unterarten, zum Beispiel sardischer Hase und sardisches Wiesel, sowie sardischer Laubfrosch und sardische Discoglossus-Amphibien“.

Die dritte Oase befindet sich in der Gemeinde Arbus, an meiner geliebten Costa Verde im Westen Sardinien. Scivu, 600 Hektar innerhalb der Gebiete von gemeinschaftlichem Interesse zwischen Capo Pecora und Rio Scivu-Piscinas. Ein Streifen, der den unteren Teil des Küstensystems von Piscinas umfasst, mit hohen Dünen, die mit mediterraner Macchia bedeckt sind. Naturliebhaber können zwischen ruhigen Tagen im Freien wählen oder sich an spannenden Trekkingrouten durch die Sanddünen und Wälder in Meeresnähe versuchen. Der Strand von Scivu, der aus sehr feinem Sand besteht, wird oft als „sprechend“ bezeichnet, da man auf ihm laufen hört. Der Dünenkomplex Scivu-Piscinas, zu dem das Gebiet gehört, gilt als einzige Küstenwüste in ganz Europa.

, , markiert

Entdecke mehr von mein-tagebuch.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen