13.09.2022, LA NUOVA

Sassari-Olbia, neun weitere Kilometer bald fertig, so berichtet die La Nuova. Aber ab heute gibt es Sperrungen für notwendige Brückenbauten.
“Sassari Um die Arbeiten am Los 4 der Staatsstraße 729 “Sassari-Olbia” voranzutreiben, wird die Staatsstraße 597 zwischen Oschiri und Berchidda in der Provinz Sassari ab dem 13. September vorübergehend für den Verkehr gesperrt. Im Einzelnen wird der Verkehr bis zum 16. September für höchstens 15 Minuten und maximal drei Unterbrechungen pro Tag unterbrochen, verteilt auf die Zeitspanne von 10 bis 16 Uhr, um die Unannehmlichkeiten zu begrenzen. Die Maßnahme ist notwendig, um die Fertigstellung von zwei Überführungen bei km 42,500 bzw. km 49,850 zu ermöglichen, und zwar insbesondere für den Einbau von Trägern. Die Arbeiten für das Los 4 bestehen aus dem Bau eines neuen 9,5 km langen Abschnitts mit der Verdoppelung der derzeitigen Fahrbahn der SS 597 vom Ende des Loses 3 bis zum Beginn des Loses 5, das bereits für den Verkehr freigegeben ist. Die Gesamtinvestition beträgt 73 Millionen Euro. (ANSA)”

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Schönes aus Alghero:
Das Naturgebiet Punta Giglio ist sehr beliebt und gehörte in den Spitzenmonaten des Sommers zu den meistbesuchten Naturgebieten der Korallenriviera. Nach einer ersten Schätzung der Besucherzahlen haben etwa 6 Tausend Touristen (60 % Italiener und 40 % Ausländer) Eintrittskarten für den Besuch von Maps (Umweltmuseum Punta Giglio Sardegna) erworben.

Die Zahl der Besucher war jedoch weitaus höher als sechstausend, da zu dieser Zahl noch die viele Bewohner Algheros hinzugezählt werden müssen, die das Naturgebiet besuchten. Für Besucher, die nicht in Alghero wohnen, kostet die Eintrittskarte 8 Euro, für Besucher aus Alghero hingegen ist der Eintritt frei.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

, , , , markiert

Entdecke mehr von mein-tagebuch.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen