18. Januar

Gestern habe ich nun zum Ersten mal meine Heidelberger Wallbox, die ich für die Praxis in Heemsen erworben hatte, ausprobiert. Vermieter hatte Bezüglich Auslastung bedenken. Sie soll aber nur zum Einsatz kommen wenn ich am späten Nachmittag von der Tour komme und ich dann noch eine größere Vorhabe. So war es gestern. Die Hausarztpraxis von nebenan geschlossen. 11 KW = Herd Anschluss. Das ist wie 2 Stunden den Herd voll nutzen. Das hält so ein Hausanschluss schon mal aus. Akku war anschließend fast voll und so brauchte ich nicht zu Hause noch in die Garage. Denn voll aufgeladen muss ein Akku nicht, ja soll man nur in Ausnahmefällen. Akku Pflege. Deshalb ist es ja interessant, was so ein E-Auto für Strecke schafft mit 80% seiner Ladungskapazität. Diese werden auch schnell wieder aufgeladen an den Schnellladestationen. Für die übrigen 20% wird meist die gleiche Zeit noch einmal benötigt.

Ging aber nicht gleich los, da heute nun “Ruhetag” in Bezug des Ergometer dann doch noch knappe 30 Minuten geschwitzt.

, , , , markiert

Entdecke mehr von mein-tagebuch.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen