01.01.2023, alle Jahre wieder

kommen die Vorsätze am Anfang des Jahres zu Wort. Und bisher habe ich dies dann auch umgesetzt. Ab morgen wird also wieder gefastet. Ich bin wieder unter 82 Kg und will wieder mindestens 10 Kilogramm weniger haben. Es wird gefastet, verzichtet und mehr Sport getrieben. Weniger essen = so gut wie keine Pasta, keine Süßigkeiten und kein Alkohol = Vino. Dazu wird das Fahrrad-Ergometer ordentlich genutzt. Na, ich werde hoffentlich Positives berichten können. So wie von der Insel. Ich fand in der La Nuova für alle Motor interessierte. Meldung: Ozieri

Genau zehn Jahre nach dem letzten Mal wird die Rally Italia Sardegna im kommenden Juni nach Ozieri zurückkehren. Eine sehr willkommene Rückkehr, die in den letzten Tagen von der Stadtverwaltung angekündigt wurde, die mit Genugtuung die “sehr glückliche Nachricht” und die Tatsache begrüßt hat, dass das große Sportereignis in den Straßen der Hauptstadt von Logudoro präsent sein wird. In der Mitte ist eine Stempelstation geplant. Während der gesamten Dauer der Kirmes – vom 1. bis 4. Juni 2023 – wird Ozieri auch einen Ehrenplatz einnehmen, und zwar dank “einer exklusiven, eigens im Hafen von Olbia eingeweihten Spannkonstruktion, die als Schaufenster für unsere Stadt dienen wird”, wie Bürgermeister Marco Peralta erklärte.

Und auch von der Küstenstraße SP 49 gibt es positive Neuigkeiten:

Die Provinz Oristano gibt bekannt, dass die Provinzstraße SP 49 Bosa – Alghero nach der Durchführung von Sicherungsarbeiten an der Piste bei Kilometer 13 wieder für den Verkehr freigegeben wird”, heißt es in der lakonischen Mitteilung, die wieder einmal für ein ganzes Gebiet wie ein Seufzer der Erleichterung klingt, wenn man bedenkt, dass die landschaftlich reizvolle Strecke in der Tat eine der strategischen touristischen Verkehrsadern ist, die reibungsloseste Verbindung zwischen der zentralen Westküste, der katalanischen Stadt und vor allem dem Flughafen von Fertilia. Das Signal kam jedoch “zu spät, um rechtzeitig über die Weihnachts- und Neujahrszeit planen zu können, aber dennoch positiv”, so die Zusammenfassung der Kommentare einiger Betreiber in diesem Gebiet. Ein Wirtschaftsbeteiligter, der sich wie viele andere auch große Sorgen um den neuen unbekannten Faktor macht, nämlich das Schicksal des Flugverkehrs in der territorialen Kontinuität von und nach Rom und Mailand, auf denen auch in der Nebensaison ein beträchtlicher Teil des touristischen Passagierverkehrs abgewickelt wird.

Man muss sie mindestens einmal in jede Richtung gefahren sein. Zwischen Bosa und Alghero.

Texte kursiv übersetzt mittels https://www.deepl.com/de/translator. Allen Lesern ein gesundes Neues Jahr 2023.

, , , , , markiert

Entdecke mehr von mein-tagebuch.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen