21.10.2021

Es ist 21:30 Uhr. Ich habe gerade noch ein Foto gemacht. Die Grillen sind laut, am Nachbarbungalow wird geplaudert, die Wellen schlagen rhythmisch auf, kein Wind, 20 Grad Lufttemperatur. Ich gönne mir einen gut gekühlten Anastasia. Er passte zum Essen.

Der Sommer möchte einfach bleiben. Auch heute bestes Strandwetter. Da unsere Haut sich gestern gut erholt hatte, war der heutige Plan schnell gefasst. Der Wind um die Mittagszeit zwar vorübergehend deutlich zunahm. Aber er kam nun aus Südwesten und war angenehm warm. Die Wellen waren knapp 50 cm hoch, Wassertemperatur bei etwas über 21 Grad. So spielten wir im Wasser, am Strand oder sonnten uns einfach. Sarah versuchte sich am Bau einer Panflöte und Töne bekam sie auch heraus. Auftreten wird sie damit wohl eher nicht.

Alle “Röhren” sind durchgängig und aus jeder bekommt man einen Ton


Gegen 16.00 Uhr ein Wolkenband uns mitteilte: “Cappuccino Zeit”. Oben am Bungalow angekommen schien die Sonne, als wäre nichts gewesen. Wir hatten aber auch genug Sonne bekommen.

In dieser Woche die Sonnenuntergänge doch oft von keiner Wolke gestört werden.

Spielten noch am Bungalow und nachdem die Hunde Ihr Abendessen hatten servierte man uns ein Risotto mit Miesmuschel und anderen Früchten des Meeres. Als Zweites dann ein Aalartiger Fisch mit festem Fleisch und kaum Gräten auf Salat. Dazu nun ein Vermentino aus der Gallura und hier nun Anastasia, unser Lieblingssemidano.

Mit den Hunden noch einmal den Berg hoch. Franzosen Ihre Wohnmobile dort für die Nacht aufgestellt haben. Frederico und Irene wohl deshalb die Nacht hier verbringen.

Der Mond so nun auch nicht immer zu sehen.

Gute Nacht.

, , , , , , markiert

Entdecke mehr von mein-tagebuch.de

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen